Feier zum Advent am 1.12.2018

Viele Familien trafen sich zur diesjährigen Adventsfeier der Elterninitiative in der Kinderkardiologischen Ambulanz im Herzzentrum Köln. Die Bastel- und Malangebote wurden von den Kindern gerne angenommen. Der Duft frisch gebackener Waffeln zog durch das ganze Herzzentrum- Gegen 17 Uhr machte auch der Nikolaus einen Stopp in der Ambulanz. Vorher war er wie immer auf der Station und besuchte die Kinder und Eltern, die. das Krankenzimmer nicht verlassen konnten. Auch die Schwestern bekamen ihren wohlverdienten Nikolaus. Die Kinder in der Ambulanz begrüßten und beschenkten den Nikolaus mit ihren gemalten Bildern und Basteleien, bevor er selber aus seinem großen Sack austeilen konnte. Der Nikolaus nahm sich auch dieses Jahr viel Zeit für die Kinder und bevor er wieder mit dem Fahrstuhl gen Himmel verschwand, konnten noch Fotos mit ihm vor dem Tannenbaum im Foyer geschossen werden.

Bericht Kletter-Workshop in den Herbstferien 2018

Klettern in den Herbstferien

Vom 25. bis 27.10.2018 kletterten wir, das waren 12 Kinder und 3 Trainer, in der Kletterhalle “Canyon” in Köln-Chorweiler.Wir sind gebouldert und geklettert und haben gesichert.
Es gab auch Mittagessen, das war sehr lecker.
Am 3. Tag haben wir das Matterhorn bestiegen.
Jedes Kind hatte eine Spezialaufgabe: Schlange hochklettern, Proviant und Sauerstoff tragen, im Schneesturm klettern…
Am Ende hat sich jeder auf dem Gipfelkreuz eingetragen!
Mir hat es sehr gut gefallen und ich möchte nächstes Jahr wieder mitmachen.
Ein Bericht von Finn Habig, 12 Jahre

Zum zweiten Mal fand der Klettern Workshop für herzkranke Kinder,-Geschwister und Freunde in der Kletterhalle Canyon Köln – Chorweiler statt.

Wie im letzten Jahr wurde dieser Workshop durch die Kooperation mit
„Hoch Hinaus – Klettern als Therapie e.V.“ ermöglicht. Das bewährte Team mit Jan Grove, Corinna Beer und Marc Böhme gestalteten den Kindern erlebnisreiche Tage. Ein besonderes Highlight war der Besuch von Frau Manuela Klein, bekannt als Journalistin des WDR. Sie und das Filmteam drehten einen Bericht über diese Aktion für die Lokalzeit. Auch der Besuch von Herrn Prof. Dr. Bungard und seiner Frau freuten uns sehr. Durch sein gespendetes Preisgeld für „die Person des Kölner Sports 2018“ war es möglich diesen Workshop und das wöchentliche Klettertraining für unsere Kids zu finanzieren. Danken möchten wir aber auch den Maltesern Köln, die durch eine großzügige Spende sich an den Kosten beteiligten.

Bericht Geschwisterseminar vom 12.10.2018-14.10.2018

Ein Bericht einer teilnehmenden Mutter:

Bei herrlichstem Wetter nahmen wir in einer tollen Unterkunft am Geschwisterseminar der Elterninitiative teil. Dies war für unsere gesamte Familie eine entspannte und bereichernde Zeit. Insbesondere für unsere Tochter (8 Jahre alt), die anderen Geschwister herzkranker Kinder kennenlernte und sich in begleiteten Seminaren mit Problemen und Sorgen rund um dieses Thema auseinandersetzen konnte. Aber auch wir Eltern und die herzkranken Kinder wurden exzellent betreut und konnten an dem gut geplanten Programm teilnehmen. Die Atmosphäre unten den Teilnehmern war sehr locker und wir hatten Zeit für nette Gespräche nicht nur über die Krankheit unserer Kinder. Vielen Danke, dass uns dies ermöglicht wurde.

Patricia Arin

 

Weitere Aussagen von Eltern und Kinder:

  1. Ich fand es gut, endlich auch als Familie den Raum und die Zeit zu haben, die Geschwister in den Focus zu rücken. Mir ist vieles klar geworden: welche Belastung auch die Geschwister hatten und haben. Und  mir ist auch klar geworden, welche Ressourcen es zu nutzen gilt. Wir hatten Zeit einfach unbeschwert eine Familie zu sein, die unbeschwert ein Wochenende erleben durfte und wieder zusammenzurücken konnte. Der Austausch mit den anderen Familien war unglaublich offen und hilfreich. Eine Insel im Alltag.Gerne immer wieder! Danke
  1. Obwohl ich bei dem Seminar nicht teilnehmen konnte, hatte ich mit meinem Sohn
    (Herzkind), eine entspannte Zeit, weil meine Familie entspannt war („Mama“)
  • Super Organisation
  • Toll, dass den Geschwisterkindern dies ermöglicht wurde
  • Die Seminare waren sehr schön, lebhaft, interessant
  • Der Austausch mit den anderen Eltern sehr wertvoll (Papa)
  • Vielen Dank an alle, die diese Veranstaltung ermöglicht haben
  1. Tolle Stimmung
  • Tolle Atmosphäre
  • Gutes Coaching
  • Gute Organisation
  • Leider zur kurz
  1. Top Aktion
  2. Hilfreich
  • Informativ
  • Alles in einem eine wirklich tolle Sache
  1. Ein tolles gelungenes Wochenende, super Jugendherberge und Gelände für Kinder
  2. +Programm Samstag, Austausch und Vorgehen der Referentinnen
  3. Ich bitte mir etwas Feedback aus der Kinderrunde (Geschwisterseminar) und mehr Zeit gewünscht. Danke
  4. Der Austausch mit den anderen Eltern im Seminar und außerhalb der Seminarzeit war sehr wertvoll
  • Für die Kinder waren die Themen und der Umgang mit dem Thema Geschwisterkind neu und wir werden sicher im Nachgang noch einige neue Impulse für ein besseres Miteinander in der Familie bekommen!
  • Panarbora ist eine sehr schöne Umgebung. Sehr zu empfehlen

 

Aussagen der Kinder:

  1. Ich fand toll, dass wir so viel Zeit mit den anderen Kindern spielen konnten und Spaß hatten
  2. Erzählrunde und kennenlernen und Lagerfeuer
  3. Ich fand cool, dass wir so viel gebastelt haben
  4. Das Basteln hat mir gefallen und alle Spiele haben mir auch gefallen
  5. Das Basteln hat mir gefallen und alle Spiele
  6. Das Essen hat mit gefallen
  • Die Umgebung hat mir gefallen
  • Der Spielplatz hat mir gefallen
  • Das Lagerfeuer hat mir gefallen

 

Geschwisterseminar für Kinder von 6-12 Jahre vom 12.10.2018- 14.10.2018

Geschwister herzkranker Kinder haben eine besondere Lebenssituation. Dieses Seminar hat das Ziel, mit Spiel und Spaß gemeinsam Strategien kennen zu lernen um mit der besonderen Lebenssituation besser umgehen zu können. Die Eltern können ihre familiäre Situation reflektieren und überlegen gemeinsam, welche Möglichkeiten es gibt, die Familie und die Geschwisterkinder zu unterstützen.

Die Schulungseinheiten werden geleitet durch Psychologin
Lisa Körner und Dipl. Sozialarbeiterin Sandra Brengmann und Diplom Sozialpädagogin Tanja Bauer.
Das Seminar wird veranstaltet in der Jugendherberge Panarbora, Nutscheidstr.1, 51545 Waldbröl

Die Herzkinder werden am Samstag ganztägig betreut.
Der Kostenbeitrag pro Familie beträgt 70,00 €

Wir sind dankbar und freuen uns sehr, dass die J. & H. Gerhards Stiftung aus Köln dieses Projekt unterstützt und damit das Geschwisterseminar für Geschwister von herzkranken Kinder finanziell absichert

Zur Anmeldung:
Ausschreibung-Anmeldeformular

50 Jahre Ford Produktentwicklung in Köln-Merkenich

50 Jahre Ford Produktentwicklung in Köln-Merkenich
Aus diesem Anlass hatte das Team des John Andrews-Entwicklungszentrums am 16.06.2018 zum „Familientag“ auf das Gelände eingeladen.

Bei herrlichem Sommerwetter konnten die Familienangehörigen der rund 4000 Mitarbeiter die unterschiedlichen Labore und Testanlagen erkunden, unter anderem den nagelneuen Windkanal, im Designcenter Autos der Zukunft malen und modellieren oder sich ein paar Runden in einem der Oldtimer chauffieren lassen. Um den Zugang zu den besonders gefragten Live Crash Tests zu kanalisieren, wurden die Eintrittskarten dazu zugunsten der Elterninitiative verlost. Geduldig standen die Interessenten für die drei Crash Tests an, um den Start des Losverkaufs nicht zu verpassen. Jeweils innerhalb von ca. 20 Minuten waren die pro Test zur Verfügung stehenden 1250 Lose zu je 0,50 Euro von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Elterninitiative verkauft. Den Erlös konnte der Kassenwart am späten Nachmittag der Kasse der Elterninitiative gutschreiben. Aufgestockt wurde der Verkaufserlös noch aus einer Mitarbeiterinternen Sammlung und durch die Versteigerung eines signierten Rennanzugs des GT-Piloten Stefan Mücke.

Wir bedanken uns bei den Organisatoren des Festes und den Mitarbeitern des Ford-Entwicklungszentrums herzlich für diese Spende in Höhe von insgesamt 3.339,51 Euro!

 


 

Kletter-Workshop in den Herbstferien

Kletter-Workshop in den Herbstferien
vom 25.10.2018-27.10.2018
für herzkranke Kinder und ihre Geschwister ab 6 Jahre.

In Zusammenarbeit mit Hoch-Hinaus Klettern als Therapie e.V. www.kletternalstherapie.de

veranstaltet die Elterninitiative herzkranker Kinder, Köln e.V. diesen Schnupperkurs. Unter Anleitung von Jan Grove, Marc Böhme und Corinna Beer, werden die Kids Kletter- und Sicherungstechniken erlernen.

Neben kindgerechtem Klettertraining stehen Sportspiele, Koordinationsübungen und Beweglichkeitsschulung im Fokus. Im Mittelpunkt steht dabei Freude an der Bewegung und Spaß an neuen Herausforderungen. Wirkfaktoren des Kletterns sind neben der Verbesserung des Körpergefühls und der Motorik, eine Stärkung des Selbstbewusstseins, die Regulation von Gefühlen und Erweiterung der sozialen Kompetenz. Auch werden Konzentration und Handlungsplanung jederzeit gefördert, um den nächsten Kletter-Griff zu erreichen.

Termin: 25.10.2018-27.10.2018 von 10:00 Uhr-16:00 Uhr
Anmeldeschluss ist der 11.10.2018
Die Teilnahmegebühr an diesem Workshop beträgt 25,00 €.