Aktuelle Spendenprojekte – Wir sagen DANKE!

Um unsere vielfältigen Projekte, Aktionen und unbürokratische Unterstützung von betroffenen Familien finanzieren zu können benötigen wir Spenden.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Spendern, die die Elterninitiative herzkranker Kinder, Köln e.V. mit ihren Spenden-Aktionen unterstützen.

 

Spendenaktion: Vielen Dank an Heiner und Frederik Winter

Wir freuen uns über den riesen den Erfolg der Spendenaktion, die Heiner Winter gemeinsam mit seinem Sohn Frederik initiiert haben. Auf der Baltic Sea Circle Winter-Tour, bei der mit dem Auto über 7.500 km zurückgelegt wurden, haben Sie für die Elterninitiative herzkranker Kinder, Köln e.V. 4.855 Euro gesammelt.

Prof. Dr. Brockmeier, Heiner Winter, Claudia Eggers und Frederik Winter bei der Spendenübergabe vor dem Herzzentrum der Uniklinik Köln

 

Spendenaktion von Edith Flemming

Frau Edith Flemming aus Düren näht leidenschaftlich gerne. Begonnen hat Sie für ihre Enkel und ihre Familie. Sie nähte Sterne, Taschen, Tiere und vieles mehr.
In Ihrem Bekanntenkreis fand das selbstgewählte großen Anklang.

Wir freuen uns sehr, dass Frau Flemming unseren Verein unterstützt hat.

Vielen Dank für diese große Spende über 2000,00 €.

Ein recht herzliches Dankeschön für ihr persönliches Engagement, ihre Zeit und ihre hohe Spende!

 

© Edith Flemming

Spendenaktion “Blumenecke”, Köln Mauenheim

Seit dem Nikolaustag 2022 werden in der Blumenecke in Köln Mauenheim (Ecke Bergstraße, Neue Kempener Straße) selbstgemachte Strick- und Nähsachen (Babysöckchen, Mützen, Schals, Deckchen usw.) gegen Spende für Die Elterninitiative abgegeben. Die Geschäftsinhaberin Susanne Walther und deren Tochter Meike haben sich sehr gerne dazu bereiterklärt, uns auf diese Weise zu unterstützen. Ganz herzlichen Dank dafür!

Spendenlauf der Gesamtschule Meiersheide in Hennef

Beim diesjährigen Spendenlauf der Gesamtschule Meiersheide in Hennef durfte sich erstmalig unsere Elterninitiative über eine Spende freuen. Sagenhafte 2.000 Euro kamen zusammen! Vielen Dank an die engagierten Schüler:innen der Gesamtschule Meiersheide, die so viele Runden für den guten Zweck gelaufen sind!

 

 

 

 

Spendenaktion des Kleinen Geißbock

Am 30.07.2022 fand das diesjährige Hoffest der Veedelskneipe des Kleinen Geißbock auf der Dürener Str. statt.
In einer amerikanischen Versteigerung konnten gespendete nützliche Dinge von den teilnehmenden Gästen ersteigert werden.
Diese Spendenaktion erbrachte den beachtlichen Betrag von 3310,00 €.
Wir bedanken uns recht herzlich bei den Organisatoren und Gästen für diese sehr schöne und erfolgreiche Spendenaktion.

Wir danken der Karl Bröcker Stiftung Zukunft für Kinder aus Lippstadt für die Finanzierung des Projektes für das 1 Halbjahr 2022.

Klettertraining für herzkranke Kinder, Geschwister 

und Freunde

Begonnen hat dieses Projekt 2017 mit einer Ferienaktion, bei der 15 Kinder die Möglichkeit hatten an drei Tagen an einem Kletterworkshop teilzunehmen.

Die Idee entwickelte sich mit Hoch Hinaus, Klettern als Therapie e.V. zu dem jetzigen wöchentlichen Klettertraining. Der Verein konnte Klettertrainer aus ihrem Team gewinnen, die dieses Projekt mit unterstützen und ihre Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit Handicap mitbrachten.

Ziel war es aufgrund der verschiedenen körperlichen und geistigen Belastbarkeit der Kinder eine individuelle Förderung zu erreichen. „Es ist normal, verschieden zu sein“

Ausführung von Marc Böhme, Klettertrainer der Gruppe: Herausforderungen annehmen und meistern, Verantwortung übernehmen und Vertrauen erfahren, Spaß an der Bewegung im Team zu haben: Das zeichnet die Klettergruppe „HerzKinder Klettern“ aus, die einmal pro Woche in der Kletterfabrik Köln Ehrenfeld stattfindet. Hier lernen Kinder und Jugendliche mit angeborenen Herzfehler, deren Freund:innen und Geschwister, wie man am besten eine Kletterwand hoch kommt und wie man sie wieder sicher runterkommt. Das Erlernen von Klettertechniken ist hierbei nämlich genauso wichtig, wie das sich gegenseitige Sichern. So erfahren die Teilnehmer:innen was eine gute Seilschaft ausmacht und wie man sich gegenseitig unterstützen kann. Immer mit dabei sind jedoch der Spaß und die Freude an der Bewegung. So können die Kinder und Jugendlichen mit der Unterstützung der Klettertherapeut:innen an den Herausforderungen wachsen und Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten aufbauen.

Jedes Kind klettert so hoch, wie es sich zutraut und erhält so seine Bestätigung.

Im Sportunterricht der Schulen und Kita`s ist diese individuelle Förderung meist nicht möglich. Sie können den Leistungsdruck nicht mithalten.

Bei unserem Konzept war und ist es uns wichtig auch die Geschwisterkinder und Freunde mit einzubeziehen. Klettern ist kein Einzelsport! Die Kinder lernen aufeinander Rücksicht zu nehmen, zu unterstützen und gemeinsam das Ziel zu erreichen. Das fördert die INKLUSION

Wir danken der Karl Bröcker Stiftung Zukunft für Kinder aus Lippstadt für die Finanzierung des Projektes für das 1 Halbjahr 2022.

Vielen Dank an das Ehepaar Engels

Dankeschön für Intensivpflegekräfte von herzkranken Kindern: „Das schönste Geschenk ist, wenn jemand an dich denkt.“
Am 9. Dezember 2021 erhielt Prof. Dr. Brockmeier (Leitender Direktor der Klinik und Poli­klinik für Kinderkardiologie der Uniklinik Köln) vom Ehepaar Engels coronakonform auf dem Kliniksvorplatz 35 cm große mit den Vornamen versehene Schieferengel stellvertretend für sein 28-köpfiges Intensivpflege-Team. Für die kleinen Patientinnen und Patienten auf der Kinderherzstation der Universitätsklinik gab es Schieferherzen (symbolisch als neues starkes Herz). Hinzu kamen noch Leckereien und ein großer Korb mit vielen kleinen Herzen.

Foto © Michael Wodak / MedizinFotoKöln

Kinderkardiologie, “Das Ehepaar Engels aus dem Bergischen, überreicht selbst gemachte Schieferherzen an Intensivkrankenschwestern der Station 1 D und der Kinderkardiologie stellvertretend an Herrn Prof. Brockmeier.”, die Elterninitiative herzkranker Kinder, Köln e.V. wurde vertreten durch Evelyn Heikamp und Dr. Elisabeth Sticker.

 

 

Vielen Dank an das Team des “Kleinen Geißbock” – Hoffest Kleiner Geißbock am 04.09.2021 –

Bei wunderbarem Spätsommerwetter startete auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Hoffest im „Kleinen Geißbock“. Gute Laune und Fröhlichkeit waren wie immer garantiert.

Und wie seit vielen Jahren bildete die Verlosung stattlicher und hochwertiger, von den Stammgästen der Kneipe gespendeter Preise das absolute Highlight dieses Events. Der Erlös ist den herzkranken Kindern und deren Familien zugedacht.  Längst ist diese Spendenaktion in vielen Jahren zu einer festen Institution geworden. Sie ist der großartigen Idee von Frau Elisabeth Taupp, unserer langjährigen „Krankenhaus-Oma“, und ihren guten Kontakten in ihrer Stammkneipe „Kleiner Geißbock“ zu verdanken. Mit viel Herz widmete sie sich in der Uni-Klinik über Jahre den herzkranken Kindern und schuf so Freiräume für die überlasteten Eltern, denen sie mit ihrem Einsatz etwas Erholung ermöglichte. Ihr Anliegen war es, auch finanziell einen Beitrag zu leisten, um die Situation der betroffenen Kinder und Familien noch weiter zu verbessern.

Wieder einmal war es sehr beeindruckend, mit wieviel Engagement und Herzblut, mit welcher Großzügigkeit und mit welchem Selbstverständnis alle Anwesenden an die Hilfe für die Herz- Kinder, die Geschwisterkinder und die Eltern dachten und bewährte Projekte unterstützen, die sonst in dieser Form nicht möglich wären. Es wird viel Freude bereitet und lässt die Kinder etwas Normalität leben.

Das Ergebnis der diesjährigen Spenden-Aktion ist überwältigend: mit 2660 Euro werden alle bisherigen Sammlungen bei weitem übertroffen. Wir sagen allen Beteiligten ein herzliches “ Danke schön“.

Vielen Dank für die finanzielle Unterstützung der Volksbank Köln Bonn eG für das Projekt “Klettertraining für herzkranke Kinder und Geschwister/Freunde” der Elterninitiative herzkranker Kinder, Köln e.V.

Diese Spende ermöglicht uns Klettermaterialien und therapeutische Hilfsmittel für die Gruppe zu kaufen.

Wir bedanken uns recht herzlich im Namen der Kinder und ihren Familien bei der Volksbank Köln Bonn eG.

Wir bedanken uns bei der “Stiftung Kinderherzen Bonn”,

die mit Ihrer Unterstützung die Schmerztherapie für Eltern auf der Kinderkardiologischen Station in Köln ermöglicht.

Vielen Dank an die J+H Gerhards Stiftung für die Finanzierung eines E-bikes.

Lewis darf sich dank der J+H Gerhards Stiftung über ein e-Bike freuen, dass es ihm ermöglicht Fahrradtouren mit seinen Freunden und der Familie zu unternehmen. Dies war ihm aufgrund seines schweren Herzfehlers bislang nur eingeschränkt möglich.

“Manchmal braucht es 1000 Worte.
Manchmal besucht man 1000 Orte.
Manchmal redet man um den heißen Brei.
Und manchmal braucht’s der Worte nur drei:

VIELEN LIEBEN DANK!”

Familie Jacobs

Mut- und Kraftdrachen®

Dieser Drache spendet Mut bei Sachen, die kranke Kinder ängstlich machen!

Dieser Drache spendet Kraft bei Sachen, die kranken Kindern Hoffnung machen!

Vom Verkaufserlös (35€ pro Stück) kauft Frau Kranefeld neues Material für 2 neue Drachen, so dass auf der einen Seite die Verkaufkette aufrechterhalten wird und Sie einen Zwilling nähen kann.

Diese Drachen sind aus vorgewaschener Baumwolle und mit ökologisch
getesteter Füllwatte. Sie sind waschbar und auf vorsichtiger Stufe auch trocknergeeignet.
Die Farben der Drachen variieren, je nachdem welches Material Sie erwerben kann.

Alle Zwillinge spendet Frau Kranefeld an die

Elterninitiative herzkranker Kinder, Köln e. V.
Die Verteilung der Drachen an die Herzkids erfolgt durch den Besuchsdienst der Elterninitiative und der Stationsleitung der Klinik und Poliklinik für Kinderkardiologie am Herzzentrum Köln.

Die Drachen gehen auch gerne auf die Reise. Sie kosten dann zuzüglich Verpackung und Versandkosten 36,00 € gegen Vorkasse schickt ihnen Frau Kranefeld ihren individuellen Mut- und Kraftdrachen® zu. Alle weiteren Infos erhalten Sie unter http://www.artfabric.de/.

Wir danken Frau Kranefeld für ihr Engagement!

Sports total Stiftung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unter dem Motto „Mein Wunsch“ unterstützt die Sports Total Stiftung Kinder und deren Familien, die Unterstützung benötigen. So konnte sich eine Mitgliedsfamilie über ein neues Tablett für ihren Sohn freuen. Damit ist er in der Lage am Online Unterricht seiner Schule und an therapeutischen Maßnahmen teilnehmen.

Wir bedanken uns recht herzlich im Namen der Familie für die Unterstützung.

Werner Vyghen Stiftung

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Werner Vyghen Stiftung für die großzügigen Spende an die Elterninitiative.
Es ermöglicht uns auch 2021 einige Projekte finanziell abgesichert zu haben.

Die Franklin Electric Charitable and Educational Foundation unterstützt die Elterninitiative mit $ 1.000 (USD)

Michael Simon ist selbst Vater eines herzkranken Kindes. Er ist bei Franklin Electric beschäftigt und  hat die Elterninitiative herzkranker Kinder Köln e.V. für eine Spende der Franklin Electric Charitable and Educational Foundation vorgeschlagen. Diese hat sich entschlossen unsere Elterninitiative zu unterstützen!

Daher dürfen wir uns durch Herrn Simon’s Engagement über $ 1.000 (USD) freuen!
Spenden helfen der Elterninitiative auch weiterhin Projekte aller Art für unsere betroffenen Familien zu realisieren. 

Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Simon und Franklin Electric.

Elterninitiative herzkranker Kinder auf Platz 2 des Mitarbeiter-Engagementwettbewerbs von ERGO

 

 

 

 

 

 

Unser Mitglied Uli Beerlage, Kassenprüfer und langjähriger Nikolaus, arbeitet bei ERGO. Er stellte seine ehrenamtliche Tätigkeit in einem Wettbewerb den Mitarbeitern des Versicherungsunternehmens vor. Seine Kollegen in ganz Deutschland stimmten ab, er kam auf Platz 2 des Votings und gewann den 2. Preis.

So freuen wir uns über eine Spende in Höhe von 3000,00 €.

Alle unsere Projekte werden ausschließlich aus Spenden finanziert und durch das Preisgeld ist es uns möglich, einige Veranstaltungen für unsere Familien für das Jahr 2020 abgesichert zu haben.

Herzlichen Dank an alle, die das ermöglicht haben!

Die Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Königshoven 1496 e.V. unterstützt Projekte der Elterninitiative mit einem großen Spendenscheck.

Am Sonntag dem 01.03.2020 durften Vertreterinnen und der Kassenwart der Elterninitiative einen Scheck über 1300,00 € beim diesjährigen Treffen in der Schützenhütte entgegennehmen. Der Scheck wurde durch Herrn Jobs Brudermeister überreicht. 

Wir danken allen Schützenbrüdern für die Unterstützung unserer Familien Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Königshoven 1496 e.V. 

 

Kleine Herzen Westerwald

Der Verein Kleine Herzen Westerwald hat Projekte der Elterninitiative herzkranker Kinder, Köln e.V. mit einer zweckgebundenen Spende in Höhe von 5.000 Euro unterstützt. Der Betrag ist ursprünglich eine Spende der Firma Beyer-Mietservice KG, der es ein wichtiges Anliegen ist, dass die Spende eins zu eins den betroffenen Kindern und ihren Familien zu Gute kommt.Teile der Zuwendung fließen in die Einrichtung der zwei Elternzimmer im Schwesternwohnheim und in die Anschaffung von Büchern, Spieltafeln und Spielmaterial für die Kinderkardiologische Station der Uniklinik Köln. Ein weiterer Teil der Summe wird für das Familienwochenende der Elterninitiative herzkranker Kinder, Köln e.V. für ihre Mitgliedsfamilien eingesetzt.Diese finanzielle Unterstützung sichert die Durchführung des 10. Familienwochenendes am Pfingstwochenende 2020 in der Jugendherberge Nideggen.
Wir freuen uns sehr, mit der Spende die Kinderkardiologische Station weiterhin kindgerecht ausstatten und den Eltern eine wohnliche Rückzugsmöglichkeit während des stationären Aufenthaltes ihres Kindes zu ermöglichen zu können. Im Namen der herzkranken Kinder und ihrer Eltern und Geschwister bedanken wir uns recht herzlich für diese hohe Spende.

Danke an die Mitarbeiter der Rheinischen Versorgungskasse RVK

Durch den Losverkauf anlässlich ihrer Weihnachtsfeier konnte am Dienstag den 12.02.2019 unserer Elterninitiative eine Spende von 1000,00 € durch Frau Jüsten und Herrn Bauer überreicht werden. Wir danken allen Mitarbeitern recht herzlich für ihr Engagement und ihre Unterstützung.

50 Jahre Ford Produktentwicklung in Köln-Merkenich

Aus diesem Anlass hatte das Team des John Andrews-Entwicklungszentrums am 16.06.2018 zum „Familientag“ auf das Gelände eingeladen.

Bei herrlichem Sommerwetter konnten die Familienangehörigen der rund 4000 Mitarbeiter die unterschiedlichen Labore und Testanlagen erkunden, unter anderem den nagelneuen Windkanal, im Designcenter Autos der Zukunft malen und modellieren oder sich ein paar Runden in einem der Oldtimer chauffieren lassen. Um den Zugang zu den besonders gefragten Live Crash Tests zu kanalisieren, wurden die Eintrittskarten dazu zugunsten der Elterninitiative verlost. Geduldig standen die Interessenten für die drei Crash Tests an, um den Start des Losverkaufs nicht zu verpassen. Jeweils innerhalb von ca. 20 Minuten waren die pro Test zur Verfügung stehenden 1250 Lose zu je 0,50 Euro von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Elterninitiative verkauft. Den Erlös konnte der Kassenwart am späten Nachmittag der Kasse der Elterninitiative gutschreiben. Aufgestockt wurde der Verkaufserlös noch aus einer Mitarbeiterinternen Sammlung und durch die Versteigerung eines signierten Rennanzugs des GT-Piloten Stefan Mücke.

Wir bedanken uns bei den Organisatoren des Festes und den Mitarbeitern des Ford-Entwicklungszentrums herzlich für diese Spende in Höhe von insgesamt 3.339,51 Euro!