Das „Veedelsbüdchen“ auf dem Nikolausmarkt in Nippes (Schillplatz)

Der Sozialstand auf dem Weihnachtsmarkt in Bergisch Gladbach

 

Dank der Unterstützung einiger Mitgliedsfamilien konnten wir die Arbeit des Vereins auf dem den Sozialstand in Bergisch Gladbach und im Veedelsbüdchen in Köln Nippes vorstellen. Zahlreiche Spenden in Form von selbst gemachten Marmeladen, genähten Mützen, Stricksöckchen und Bastelarbeiten wurden auf den Märkten angeboten.

Nachfolgend ein Bericht zum Nikolausmarkt in Nippes:

Nach zwei Jahren unfreiwilliger Coronapause fand er endlich wieder statt: Der kleine aber feine Nikolausmarkt auf dem Schillplatz in Köln-Nippes. Dieses Mal gab es zusätzlich ein „Veedelsbüdchen“, in dem sich soziale Initiativen und Vereine präsentieren konnten. Unsere Elterninitiative war mit 3 Schichten à 4 Stunden auch dabei. Wir verschenkten gegen Spenden (an dem Stand durfte nichts verkauft werden) u.a. selbstgestrickte Babysöckchen, selbstgenähte Stoffmützen, Schals und Täschchen sowie selbstgemachte Marmelade. Der absolute Renner waren die Kraft- und Mutdrachen, hergestellt von Angelika Kranefeld, die mit dieser Aktion Kinder auf Station im Krankenhaus unterstützt.

Auf der Bühne bekamen wir nach einer Zaubervorstellung die Gelegenheit, vor zahlreichen Kindern und Eltern auf unsere Initiative und auf das Drachenprojekt aufmerksam machen. Dabei wurden wir unterstützt von einer unserer Schirmherrinnen, Birgitt Killersreiter, Kinderkrankenschwester und Professorin für Pflegewissenschaften und Erziehungswissenschaften an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management.

Anschließend ging ein richtiger Run auf die Drachen los, so dass gar nicht mehr genügend Exemplare vorhanden waren. Wir mussten die Eltern auf die Möglichkeit vertrösten, Bestellungen über die Webseite vorzunehmen.

Das Publikum auf dem Nikolausmarkt war sehr offen und freigiebig. Manche Kinder warfen bereitwillig einen Teil ihres Taschengeldes in die schöne Herz-Spendendose aus Holz. Der Organisator spendierte allen herzkranken Kindern Kinderpunsch und wir vom Stand bekamen gratis Glühwein. Wir wurden also mit ganz offenen Armen sehr freundlich empfangen. Im nächsten Jahr sind wir bestimmt wieder dabei.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die genäht und gestrickt haben und die bei der Standbetreuung mitgeholfen haben! Dadurch kam ein schöner Spendenbetrag zustande, mit dem wir attraktive Angebote für betroffene Familien finanzieren können.

Elisabeth Sticker vom Vorstand

💚 Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung aller freiwilligen Helfer:innen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email